Music Monday #2

So, an meinem zweiten Music Monday gibt es einen Song von Justice – genauer gesagt „Stress“. Das Interessanteste hier ist sicherlich das Video dazu, welches meiner Meinung nach das verstörendste Musikvideo aller Zeiten ist. Allerdings finde ich aber auch Justice einfach nur übergenial. Also bitte, Augen und Ohren auf:

Leave a comment »

365 – Tag #1

So, auch wenn es schon spät ist, das Foto für Tag Nummer 1 kommt noch. Leider etwas unansehnlich und mit nassen Haaren, da ich gerade aus der Dusche komme.

Leave a comment »

365 Tage – 365 Fotos

Vorab erstmal: Ich weiß, dass ich bei weitem nicht der Erste bin, der diese Idee hatte. Und ich weiß auch, dass das schon viele viele Leute vor mir getan haben.

Worum gehts überhaupt? Ab Morgen werde ich für die nächsten 365 Tage jeden Tag ein Foto von mir machen. Warum? Hauptsächlich finde ich es interessant rückblickend zu sehen, wie man an bestimmten Tagen ausgesehen hat und dadurch an bestimmte Ereignisse erinnert zu werden. Und vielleicht interessiert es auch den Einen oder Anderen, deshalb werde ich die Bilder auch hier veröffentlichen. Alle Bilder wird man übrigens auf der Seite „365 Tage/Fotos“ sehen können (oben rechts).

Ich bin gespannt ob ich durchhalten werde. Also dann, bis Morgen!

Leave a comment »

Bääh, Rotztag

Heute habe ich frei.

Eigentlich sollte das ein Grund zur Freude sein, aber heute ist mal wieder so ein schrecklicher Tag an dem man auf überhaupt garnichts Lust hat. Zusätzlich hab ich auch noch Kopfschmerzen, was meine Laune noch schlimmer macht. Dabei gäbe es eigentlich so viel zu tun, eigentlich müsste ich mal Geschirr abwaschen, mein Coldplay-Buch weiterlesen, die Wohnung saugen oder einfach noch eine Stunde schlafen. Aber ich habe auf NICHTS(!!!) Lust. Noch nichtmal etwas gegessen hab ich heute.

Außerdem hab ich nächste Woche statt den (bisher geplanten) vollen 7 Tagen, nur an 4 Tagen Urlaub. Und es liegt immer noch viel zu viel Schnee, weshalb ich meine tollen neuen Schuhe noch immer nicht anziehen kann.

So, genug ausgeheult! Schönen Tag wünsche ich euch!

Leave a comment »

Music Monday #1

So voll twitter-mäßig führ ich hier jetzt auch mal einen Music Monday ein.

Eine Acoustic-Version von Coldplays wundervollem Song „Trouble“, der vermutlich einzige Song, den ich mir beinahe immer und zu jedem Zeitpunkt anhören kann.

Leave a comment »

Warum der Februar ein guter Monat wird…

So, jetzt ist der Monat mit den 28 Tagen dran, und ich bin mir sicher, dass es ein guter Monat wird. Einige Gründe dafür:

  • Der Januar lief für mich so schlecht, dass es eigentlich nur besser werden kann.
  • Der heutige Tag lief bisher ziemlich gut für mich und hielt schon einige gute Nachrichten für mich bereit.
  • Mein Coldplay-Kalender hat auch diesen Monat wieder ein schönes Bild:

  • Ich habe ab nächster Woche 10 Tage Urlaub.
  • Außerdem ist dieser Monat nach nur 28 Tagen vorbei, was insgesamt gesehen sehr praktisch für mich ist.

Also Leute, schaut wie ich optimistisch auf den kommenden Monat und macht das Beste daraus.

Leave a comment »

Tesco-Dress Code

Hmm, eigentlich sagt mir das ja sehr zu. Ein Tesco-Markt in Cardiff hat nun neuerdings einen Dress Code für seine Kunden eingeführt. Na gut, im Großen und Ganzen darf man immer noch tragen was man möchte. Pyjamas und ähnliche Nachtbekleidungen sind dort allerdings nicht mehr so gern gesehen. Davon kann man halten was man möchte, und eigentlich sollte ich das als toleranter Mensch nicht gerade gut finden. Da ich allerdings aufgrund meines Berufes auch tagtäglich mit so oder so ähnlich bekleideten Menschen zu tun habe, kann ich das Ganze gut verstehen. Offiziell habe man das Verbot von Schlafbekleidung eingeführt damit andere Kunden nicht verschreckt werden. Doch ob da nicht auch etwas Eigennutz dahintersteckt? Was auch immer die Intention dahinter war, ich kann es sehr gut verstehen. Denn Menschen in Schlabberhosen und Schlafanzügen sind einfach nicht schön anzusehen, zumal in diesen Klamotten meiste auch noch ein ungewaschener Mensch steckt, was die Sympathien für diesen Look nochmal halbiert. Diese Haltung kann man auch arrogant finden, doch letzten Endes will doch jeder für sich nur das Beste. Also, ich zumindest.

Leave a comment »